l

l

 

Bewährtes schützen, Wohlstand entwickeln.

Kerstin Westphal, Oberbürgermeister Wahl Stendal

Meine Ziele für Stendal 

  • Bürgergesellschaft stärken
  • Daseinsvorsorge sichern
  • Wohlstand durch Regionalentwicklung fördern
  • Transparenz und Mitbestimmung realisieren
  • Faire Bildungschancen und -modelle schaffen
  • Kulturlandschaft erhalten und ausbauen
  • Gesundheitliche Vorsorge verbessern
  • Fortschritt durch Digitalisierung beschleunigen

Meine Ziele im Detail

Natürlich wollen wir alle unsere Region wirtschaftlich weiter voranbringen, Kultur- und Bildungseinrichtungen fördern und somit Wohlstand, Lebensqualität, Zukunftskraft und Vertrauen aller stärken, damit wir die zunehmende Abwanderung aus unserer Heimatstadt stoppen können.

Doch wie gelingt uns das? 

Bürgergesesellschaft stärken
 

Ich werde mit Nachdruck daran arbeiten, eine noch lebendigere Bürgergesellschaft zum Leben zu erwecken. Ziel ist es, die Stendaler Bürgerinnen und Bürger in die Gestaltung und Weiterentwicklung des öffentlichen Lebens unserer Stadt aktiv einzubinden. Der Ausbau und die Förderung von gemeinnützigen Vereinen, deren Vernetzung untereinander bringt für alleinlebende, hilfsbedürftige und/oder junge Menschen Erleichterung und Unterstützung durch Sozial-kontakte in der augenblicklichen Lebenssituation. Wertschätzung und Menschlichkeit zu erfahren, in lebendiger Nachbarschafts-hilfe zum Beispiel, bewirkt gelebte Gemeinschaft und Teilhabe. Generations-übergreifende Begegnungs-stätten fördern das soziale Miteinander. 

Daseinsvorsorge sichern
 

Es ist essentiell die Daseins-vorsorge zu sichern, als Pflicht und Achtung vor Lebens-leistung. Ein würdevolles Altern im eigenen Heim oder unter-stützende Einrichtungen möglich machen. Die verlässlich moderne Bereitstellung von staatlichen Gütern und Leistungen bedeutet auch Strom- und Wasserversorgung so zu gestalten, dass steigende Preise durch Energie-rückgewinnung bezahlbar bleiben - für Jedermann! Die Versorgung mit Konsum-gütern, muss sichergestellt werden, nicht nur für 
Bürgerinnen und Bürger die mobil sind. Dorfläden sollten zur Versorgung und Vermarktung regionaler Erzeugnisse, als Begegnungsort und als Bereicherung der Orts-gemeinschaft ausgebaut und unterstützt werden.

Wohlstand durch Regionalentwicklung fördern

Den Standort Stendal stärken, den Mittelstand und das Hand-werk als Pfeiler einer intakten städtischen Struktur durch Ausbildungsförderung unter-stützen. Ein Baustein wird sein, den Verbund der Hanse stärker auszubauen. Die konsequente Richtung muss die Re-aktivierung und Nutzung ökologischer Transport- und Beförderungswege sein, für eine bessere Anbindung aller Mitbürger. Im Sinne der Förderung der überregionalen Energiewende muss der Güter-transport mit Hilfe von Modell-projekten sowie Bundes- und Landesmitteln vermehrt auf regenerative Transportwege verlegt werden. Die Arbeit an der Klimaneutralität durch technischen Fortschritt hier vor Ort, unter Einbeziehung angekündigter Klima- und Transformationsfonds nutzen, um die Infrastruktur zeitgemäß mitwachsen zu lassen und klimaneutral agieren zu können.

 

Transparenz & Mitbestimmung realisieren

Es geht nicht nur darum, einen Einblick in Entscheidungen und deren Zustandekommen zu er-möglichen. Vielmehr geht es um demokratische Mitbestimmung für alle Bürgerinnen und Bürger auch außerhalb von Wahlen - Entscheidungsfindungen und deren Hintergründe müssen klar und offen kommuniziert werden. Übersichtliche, barrierefreie Portale und Lokal-anzeiger sollen in übersichtlich, deutlicher Form die interessierten Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen informieren können. Dazu sollte es Feedback-Angebote geben. Mitbestimmung muss beispielsweise durch die Einführung eines Bürgerbudgets und Bürgerentscheide realisiert werden, damit jeder Einwohner die Chance hat, aktiv mitzuwirken. 

Faire Bildungschancen & -modelle schaffen

Faire Bildungschancen durch maßgeschneiderte Bildungs-modelle ermöglichen, die Ausbildungserfolge sichern. Wichtig ist es, den Stellenwert von Arbeit und Bildung zu erhöhen, damit Lebenschancen in der Lebenswirklichkeit entstehen. Es geht um soziale Zuwendung und Einbindung, damit Schul- und Ausbildungs-erfolge zunehmen und die jungen Stendaler ihrer Heimatstadt die Treue halten. Fleißige Hände, die anpacken, sind ebenso wichtig wie kluge Köpfe die tüfteln.

Kulturlandschaft erhalten & ausbauen
 

Der Stadt noch deutlicher den Charakter eines Begegnungs- und Kulturortes verleihen. Die Förderung von Initiativen und kreativen Aktivitäten zur Belebung von Gastronomie, Kino, Theater und Einzelhandel. Dies kann etwa erreicht werden, wenn Plattformen geschaffen werden, auf denen Beiträge unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger, aus Musik-und Tanzschulen, Kinderbetreuungs-einrichtungen, der Kunstplatte, der Volkshochschule, aus Sportvereinen und der Ehrenamtsarbeit gezielter sichtbar gemacht werden. Der Breitensport mit zunehmend wichtiger Priorisierung zur allgemeinen Gesundheits- und Bewegungsförderung, für alle Altersgruppen muss in allen Sparten gestärkt werden. 

Gesundheitliche Vorsorge verbessern
 

Die Verbesserung der gesundheitlichen Vorsorge für die gesamte Region mit interessanten Modellen für Fachkräfte und neuen Versorgungsformen für die Bürgerschaft muss zentrales Thema sein. Der Erhalt bestehender Einrichtungen wie zum Beispiel Arztpraxen hat oberste Priorität. Anreizmodelle müssen  geschaffen werden, um Fachkräfte zu gewinnen, zu binden und zu halten, sowie abgewanderte Stendaler Fachkräfte in die Hansestadt zurück zu holen. 

Fortschritt durch Digitalisierung beschleunigen

Digitalisierung nicht nur als Schlagwort verstehen, sondern im Verbund mit der Schaffung von Arbeitsplätzen und Wohl-stand denken. Start-Up-Unternehmen mit Bundes-mitteln ansiedeln und fördern. Die Förderung eines Experten-teams zur Erhebung und Erarbeitung bedarfsgerechter Strategien, mit dem Ziel der Konzentration eines 
Standortes für digitale Wirtschaftsgüter. Die digitale 
Verkehrsflussoptimierung muss massiv vorangetrieben werden.

Grundpfeiler aller Ziele 

Als Grundlage meiner Zielerfüllung werde ich mich dafür einsetzten, dass die öffentliche Verwaltung noch besser und zeitgemäßer ihre Aufgaben erfüllen kann. Mir geht es um eine Weiterentwicklung zu einem noch schlagkräftigeren Team, das noch näher an den Bürgerinnen und Bürgern ist. Ein Ansatz wird die entsprechende Definition von Stellen sein, die demografisch bedingt neu zu besetzten sind. Die Bildung von gezielten Expertenteams innerhalb der Verwaltung zur Realisierung fachspezifischer Projekte und Entwicklungen wird hierbei ebenfalls eine zentrale Rolle spielen. Packen wir´s gemeinsam an!

 

Kerstin Westphal Oberbürgermeister Wahl Stendal 2022

l

l